Men of Faith - Forum

Men of Faith - Forum (http://www.menoffaith.de/index.php)
-   Theorien (http://www.menoffaith.de/forumdisplay.php?f=705)
-   -   Theorie zur Alternativrealität (http://www.menoffaith.de/showthread.php?t=10889)

The Sickness 13.04.10 11:38

Theorie zur Alternativrealität
 
Was ist, wenn alles was sie geplant hatten doch funktioniert hat. So wie Juliet bereits sagte bevor sie starb.
Die Bombe explodiert und alles ist genau wie die erste Folge der 6. Staffel beginnt. Sie erwachen alle in der alternativ Welt. Jetzt finden sie nach und nach heraus, das irgendetwas nicht stimmt. Das das nicht ihr wahres ich ist. Das irgendetwas anders sein müsste. Desmond versucht nun die Passagiere von 8/15 zusammen zu trommeln. Zusammen versuchen sie nun die Gegebenheiten der "wahren" Welt wieder herzustellen. Vielleicht müssen sie sogar alle sterben. Als ihnen das gelingt, erwachen sie wieder in ihrer wahren Realität und erst jetzt passiert das was wir dachten würde direkt nach dem Zünden der Bombe geschehen (Kate wacht auf dem Baum auf, Sawyer findet Juliet, usw.)
Mir gefällt der Gedanke, da dann die Alternativrealität nicht das Ende der Serie wäre.

shogoon 13.04.10 12:07

Zitat:

Zitat von The Sickness (Beitrag 460760)
Desmond versucht nun die Passagiere von 8/15 zusammen zu trommeln. Zusammen versuchen sie nun die Gegebenheiten der "wahren" Welt wieder herzustellen. Vielleicht müssen sie sogar alle sterben. Als ihnen das gelingt, erwachen sie wieder in ihrer wahren Realität und erst jetzt passiert das was wir dachten würde direkt nach dem Zünden der Bombe geschehen (Kate wacht auf dem Baum auf, Sawyer findet Juliet, usw.)

Ich finde du verdrehst hier etwas.
Die ALT ist die bessere Welt warum sollten die Losties diese vernichten? Charlie wäre dort tot, warum sollte er da mitmachen?
Ich denke die Losties müssen auf der Insel sterben um in die ALT zu kommen.

The Sickness 13.04.10 12:42

Aber du vergisst auch etwas. Erstens weiß Charly nicht, dass er eigentlich tot ist. Zweitens hat er sich schon einmal geopfert. Und drittens, was ist mit dem Schicksal. Vielleicht ist es ihenen einfach nicht so bestimmt, und sie werden in die Richtung gedrängt alles wieder "richtig" zu machen.

Kramer 13.04.10 13:07

Zitat:

Zitat von The Sickness (Beitrag 460770)
Aber du vergisst auch etwas. Erstens weiß Charly nicht, dass er eigentlich tot ist.

Guter Einwand. Ich find die Theorie garnicht mal so abwegig, weil sie so schön einfach gehalten ist und somit jeder Zuschauer verstehen kann was vor sich geht.

Sollte es aber so kommen, ich weiss es jetzt schon, dann wird mir das nicht gefallen. Denn nur um so eine Story draus zudrehen hätte die Alt nicht "erfunden" werden müssen. Dann hätten sie lieber nur Inselgeschehen zeigen solln.

Ich glaube aber wir haben bisher zuwenig footage um objektiv beurteilen zu können wozu die Alt wirklich da ist.

shogoon 13.04.10 13:11

Zitat:

Zitat von The Sickness (Beitrag 460770)
Aber du vergisst auch etwas. Erstens weiß Charly nicht, dass er eigentlich tot ist. Zweitens hat er sich schon einmal geopfert. Und drittens, was ist mit dem Schicksal. Vielleicht ist es ihenen einfach nicht so bestimmt, und sie werden in die Richtung gedrängt alles wieder "richtig" zu machen.

1. Ich denke das er es weiß oder es fühlt. Er ist jetzt nur auf der Suche nach Claire.
Er läuft ja nicht wild rum und versucht alle dem Tod nahe zu bringen damit sie Visionen haben.

3. Da ist die Frage was denn ihr Schicksal ist.
Ich denke ja das Jacobs Eingreifen das Schicksal zum 1. mal verändert hat.
Die ALT ist das Leben, so wie es sein sollte ( Bis auf die Visionen)
Die Ganze Serie ist ne Kurskorrektur.
Die ALT ist die richtige Zeitlinie und Jacob hat nie eingegriffen weil es einfach nicht sein Recht ist das Schicksal zu beeinflussen.

The Sickness 13.04.10 14:19

Was ist, wenn es ihr Schicksal ist (als Kandidaten), bei dem Krieg, der sich gerade anbahnt, auf welche Weiße auch immer, mitzuwirken. Als sie damals die Bombe zündeten, haben sie alles verändert. Doch so können sie nicht ihr Schicksal erfüllen und werden deshalb wieder auf den rechten Weg gedrängt.
Und zu dem Punkt, die ALT sei eine bessere Welt: Es scheint schon so zu sein, jedoch träumt Faraday von irgendwelchen Gleichungen, die er nie hätte aufstellen können, Desmond träumt von Penny, Charly fühlt sich rational nicht erklärbar von Claire angezogen... Alles genau so, wie es eigentlich sein sollte. Als wäre es eben ihr Schicksal von dem sie sich letzten endes doch nicht lösen können.

shogoon 13.04.10 14:34

Zitat:

Zitat von The Sickness (Beitrag 460793)
Was ist, wenn es ihr Schicksal ist (als Kandidaten), bei dem Krieg, der sich gerade anbahnt, auf welche Weiße auch immer, mitzuwirken. Als sie damals die Bombe zündeten, haben sie alles verändert. Doch so können sie nicht ihr Schicksal erfüllen und werden deshalb wieder auf den rechten Weg gedrängt.
Und zu dem Punkt, die ALT sei eine bessere Welt: Es scheint schon so zu sein, jedoch träumt Faraday von irgendwelchen Gleichungen, die er nie hätte aufstellen können, Desmond träumt von Penny, Charly fühlt sich rational nicht erklärbar von Claire angezogen... Alles genau so, wie es eigentlich sein sollte. Als wäre es eben ihr Schicksal von dem sie sich letzten endes doch nicht lösen können.

Ich denke das sie durch die Bombe eine Möglichkeit bekommen haben für ihr Handeln auf der Insel belohnt zu werden.
Opfere dein Leben und fang ein anderes an.
Für mich macht es keinen Sinn das jetzt die FS Losties die ALT zerstören damit sie auf der Insel diesen Mist erleben.

The Sickness 13.04.10 15:03

Wie ich es meine, ist es ja nicht unbedingt ihre eigene Wahl, sondern ihr Schicksal, das ihnen wieder einmal aufgezwungen wird. Somit würde es geschehen, ob sie wollen oder nicht.

shogoon 13.04.10 15:05

Wenn ich dich richtig verstehe wäre es dann das " Es wäre schön aber Pech gehabt" Universum.

The Sickness 13.04.10 15:46

In gewisser Weise. Aber man muss ja auch sagen, dass es nicht für jeden besser geworden ist. Schau dir Kate an, die wieder auf der Flucht ist. Sun wurde angeschossen und hat vielleicht ihr Baby verloren. Locke ist wieder wo er früher war, im Rollstuhl (wobei man streiten kann ob tot besser ist ;) ). Desmond hat nur noch seinen Beruf der ihn nicht ausfüllt (und Penny hat er nur wegen den Erinnerungen an die andere Realität kennen gelernt), Charly ist wieder Drogenabhängig und das einzige was ihn aufmuntert ist der Gedanke an Claire, die er auch nur wegen den "Erinnerungen" an die andere Realität hat. Jack ist zwar relativ glücklich mit seinem Sohn, er hat jedoch trotzdem eine Scheidung hintersich und so wunderbar geht es ihm auch nicht...
Also die Perfekte Welt ist es ja irgendwie auch nicht.


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:45 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright www.menoffaith.de 2006 - 2017