Men of Faith - Forum

Zurück   Men of Faith - Forum > LOST: DIE SERIE > Lost - Talk > Talk (Allgemeines)

Talk (Allgemeines) Alles Mögliche zur Serie

Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
  #1  
Alt 02.06.08, 18:25
Motherbrain Motherbrain ist offline
Fischfutter
 
Registriert seit: 26.05.06
Beiträge: 4
Motherbrain ist auf einem erstaunlichen Weg
Das große Ganze

Worum gehts bei Lost?

Nach Ende der 4. Staffel habe ich versucht, mir alle großen Handlungsstränge und Geheimnisse ins Gedächtnis zu rufen und in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen. Es ist mir -irgendwie klar- nicht gelungen. Wäre ja auch zu schön.

Vielmehr hat sich mir eine Erkenntnis aufgedrängt, die ich nicht länger verleugnen kann: Lost ist eben doch keine perfekt konzipierte Geschichte mit klar definierten Grenzen. Stattdessen haben die Produzenten und Ideengeber eine riesige "Mystery Box" gebastelt (siehe J.J. Abrams` Vortrag dazu, der im Web kursiert), in die so ziemlich alles reingeworfen wurde und wird, was Spannung und Unterhaltung verspricht. Da wird Fantastisches (Zeitreisen, Teleportation, "Superkräfte" etc) mit Mythologischem (Geister von Verstorbenen, Schicksal, Glaube, Visionen usw), Technologie, Naturwissenschaften (v.a. Physik) und einer gehörigen Portion Liebe, Drama, Abenteuer, Action und Thriller zusammengeschmissen und kräftig umgerührt - und was kommt raus? Eine völlig undurchsichtige Suppe, die langsam völlig versalzen schmeckt. Es steckt einfach viel zu viel drin.

Aus dem ursprünglichen Gefühl, da könne sich irgendwann ein erstaunlicher und ausgeklügelter Gesamtzusammenhang erschließen, ist die böse Frucht der Erkenntnis gereift: Hier wuchert ein Geschwür. Ein Experiment der Macher, wie sehr man mit obskuren Andeutungen und Hinweisfitzelchen, großen Ungereimtheiten und viel Unausgesprochenem die Zuschauerschaft verwirren und begeistern kann.

Hier ein Foto umhängen und im zweiten Shot woanders zeigen, da ein Eisbärskellett. Würzen mit ein paar seltsamen Koinzidenzen und nem archetypischen Götterkampf (Widmore - Ben). Liebe, Lust und Leidenschaft, Drama ... Tod. Wohin soll das denn bitte noch führen? Die 4-zehige Statue, die Anwesenheit Libbys in Hurleys Irrenanstalt, entführte Kinder und Schwangere, Lockes dramaturgische Treffen mit Smokey, Hurleys Zahlen, Rousseaus Geheimnis, ... immer wird irgendwas angerissen, vielleicht sogar ne Weile quälend langsam die Lösung angedeutet, aber doch nie wirklich vollendet. Was wissen wir denn wirklich? Gar nix.

Nach fast 90 Folgen habe ich keine Ahnung, was genau Smokey ist, woher es kommt, wer es steuert. Wer sind die Others? Warum altern sie nicht? Warum suchen sie einen Anführer/Erlöser/Messias/was auch immer? Wer sind Widmore und Ben? Was ist die Insel? Was hat es mit den Zeitverschiebungen auf sich? Oder mit dem Verschieben, Foltern? Welche Motive haben die Freighters wirklich? Was hat Walt für ne Rolle? Warum sterben die Schwangeren? Warum heilen Krankheiten? Was ist das große Schicksal, und welche Rolle spielen die Losties? Warum kann Desmond in die Zukunft sehen? Wer hat an der Uhr gedreht? Was sollen die Zahlen?

Es gibt keine Lösung. Es gibt sicherlich einen Haufen schön verteilter Brotkrumen, denen man immer wieder in eine spannende Seitengasse folgen kann. Anspielungen auf Autoren, Bücher, Filme, Namen von Philosophen, all das führt immer mal wieder zu einer Lichtung im Dickicht. Nur das man immer feststellen muss, es handelt sich letztlich um ne Sackgasse. Schön in sich abgeschlossen, aber doch irgendwie irrelevant für das Gesamtbild. Schade, aber logisch, wenn man -wie ich- zu der Überzeugung kommt, dass nie ein Gesamtzusammenhang existiert hat.

Wie die Macher selber sagen - Lost ist halt so gewachsen. So groß und bedeutend war es gar nicht angelegt. Es ist und bleibt eben ein Experiment, wie weit man mit den treuen Anhängern gehen kann. Menschen lieben Rätsel und Geheimnisse - umso mehr man ihnen vorenthält, umso verwegener kämpfen sie um Antworten. Ich mach da nicht mehr mit, Lost hat mich jetzt lange genug zum Narren gehalten.

Gruß, Flo

PS: Ja, ich schau es mir weiter an. Aber nur, um konsequent und standhaft zu sein. Und um mich eines Besseren belehren zu lassen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.06.08, 18:30
Benutzerbild von qu4d
qu4d qu4d ist offline
Zeitgeist
 
Registriert seit: 17.08.06
Ort: Wo du wohnst.
Beiträge: 2.247
qu4d ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen qu4d ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen qu4d ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen qu4d ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen qu4d ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen qu4d ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen qu4d ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen
Zitat:
Es gibt keine Lösung.
Ich will jetzt nich groß rumpalawern, aber ich sag nur eins. Noch ist LOST nicht zu Ende. Vertauen und Geduld. Da wird nich einiges kommen Mit Sicherheit.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.06.08, 18:51
Benutzerbild von klett
klett klett ist offline
Inselaffe
 
Registriert seit: 03.08.06
Ort: Stuttgart
Beiträge: 93
klett wird bald berühmt sein
1. Es ist noch nicht zu Ende. Von daher abwarten. Kritik ok, aber solche Unterstellungen sind momentan nicht angebracht. Falls sich Lost am Ende wirklich als Seifenblase heraustellt, was ich zwar nicht glaube, aber kann ja sein, dann darf meinetwegen gemault werden. Jetzt ists dafür noch zu früh.
2. Muss denn jetzt wirklich bald alle 2 Wochen so ein Thread mit genau dem gleichem Inhalt eröffnet werden?

:/
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 02.06.08, 18:52
Benutzerbild von muhviehstar
muhviehstar muhviehstar ist offline
Bunkerbewohner
 
Registriert seit: 29.02.08
Geschlecht: männlich
Ort: Herrenberg
Staffel 6 - Episode 17/18
Beiträge: 1.557
muhviehstar ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen muhviehstar ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen muhviehstar ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen muhviehstar ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen muhviehstar ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen muhviehstar ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen
Und genau all diese Dinge die du da oben geschrieben hast machen die Serie so interessant und darum wird sie geschaut. Wenn man alles sofort verraten würde und alles so einfach stricken würde das mans nach 2 Staffeln durchschaut braucht man gar keine Serien zu starten.

Und wie qu4d schon sagt, die Serie ist noch nicht zu Ende, es kommen noch 2 Staffeln und es wird sicher für die meisten Dinge eine Lösung geben.

„We’re done. Amen.“

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 02.06.08, 19:36
Benutzerbild von Haggard
Haggard Haggard ist offline
-=Moderator=-
 
Registriert seit: 09.11.05
Geschlecht: männlich
Ort: Küttigen/Aarau
Staffel 6 - Episode 16
Beiträge: 1.816
Haggard ist ein Forumgott Haggard ist ein Forumgott Haggard ist ein Forumgott Haggard ist ein Forumgott Haggard ist ein Forumgott Haggard ist ein Forumgott Haggard ist ein Forumgott Haggard ist ein Forumgott Haggard ist ein Forumgott Haggard ist ein Forumgott Haggard ist ein Forumgott
Zitat:
Zitat von Motherbrain Beitrag anzeigen
Worum gehts bei Lost?

Nach Ende der 4. Staffel habe ich versucht, mir alle großen Handlungsstränge und Geheimnisse ins Gedächtnis zu rufen und in einen sinnvollen Zusammenhang zu bringen. Es ist mir -irgendwie klar- nicht gelungen. Wäre ja auch zu schön.

Vielmehr hat sich mir eine Erkenntnis aufgedrängt, die ich nicht länger verleugnen kann: Lost ist eben doch keine perfekt konzipierte Geschichte mit klar definierten Grenzen. Stattdessen haben die Produzenten und Ideengeber eine riesige "Mystery Box" gebastelt (siehe J.J. Abrams` Vortrag dazu, der im Web kursiert), in die so ziemlich alles reingeworfen wurde und wird, was Spannung und Unterhaltung verspricht. Da wird Fantastisches (Zeitreisen, Teleportation, "Superkräfte" etc) mit Mythologischem (Geister von Verstorbenen, Schicksal, Glaube, Visionen usw), Technologie, Naturwissenschaften (v.a. Physik) und einer gehörigen Portion Liebe, Drama, Abenteuer, Action und Thriller zusammengeschmissen und kräftig umgerührt - und was kommt raus? Eine völlig undurchsichtige Suppe, die langsam völlig versalzen schmeckt. Es steckt einfach viel zu viel drin.

Aus dem ursprünglichen Gefühl, da könne sich irgendwann ein erstaunlicher und ausgeklügelter Gesamtzusammenhang erschließen, ist die böse Frucht der Erkenntnis gereift: Hier wuchert ein Geschwür. Ein Experiment der Macher, wie sehr man mit obskuren Andeutungen und Hinweisfitzelchen, großen Ungereimtheiten und viel Unausgesprochenem die Zuschauerschaft verwirren und begeistern kann.

Hier ein Foto umhängen und im zweiten Shot woanders zeigen, da ein Eisbärskellett. Würzen mit ein paar seltsamen Koinzidenzen und nem archetypischen Götterkampf (Widmore - Ben). Liebe, Lust und Leidenschaft, Drama ... Tod. Wohin soll das denn bitte noch führen? Die 4-zehige Statue, die Anwesenheit Libbys in Hurleys Irrenanstalt, entführte Kinder und Schwangere, Lockes dramaturgische Treffen mit Smokey, Hurleys Zahlen, Rousseaus Geheimnis, ... immer wird irgendwas angerissen, vielleicht sogar ne Weile quälend langsam die Lösung angedeutet, aber doch nie wirklich vollendet. Was wissen wir denn wirklich? Gar nix.

Nach fast 90 Folgen habe ich keine Ahnung, was genau Smokey ist, woher es kommt, wer es steuert. Wer sind die Others? Warum altern sie nicht? Warum suchen sie einen Anführer/Erlöser/Messias/was auch immer? Wer sind Widmore und Ben? Was ist die Insel? Was hat es mit den Zeitverschiebungen auf sich? Oder mit dem Verschieben, Foltern? Welche Motive haben die Freighters wirklich? Was hat Walt für ne Rolle? Warum sterben die Schwangeren? Warum heilen Krankheiten? Was ist das große Schicksal, und welche Rolle spielen die Losties? Warum kann Desmond in die Zukunft sehen? Wer hat an der Uhr gedreht? Was sollen die Zahlen?

Es gibt keine Lösung. Es gibt sicherlich einen Haufen schön verteilter Brotkrumen, denen man immer wieder in eine spannende Seitengasse folgen kann. Anspielungen auf Autoren, Bücher, Filme, Namen von Philosophen, all das führt immer mal wieder zu einer Lichtung im Dickicht. Nur das man immer feststellen muss, es handelt sich letztlich um ne Sackgasse. Schön in sich abgeschlossen, aber doch irgendwie irrelevant für das Gesamtbild. Schade, aber logisch, wenn man -wie ich- zu der Überzeugung kommt, dass nie ein Gesamtzusammenhang existiert hat.

Wie die Macher selber sagen - Lost ist halt so gewachsen. So groß und bedeutend war es gar nicht angelegt. Es ist und bleibt eben ein Experiment, wie weit man mit den treuen Anhängern gehen kann. Menschen lieben Rätsel und Geheimnisse - umso mehr man ihnen vorenthält, umso verwegener kämpfen sie um Antworten. Ich mach da nicht mehr mit, Lost hat mich jetzt lange genug zum Narren gehalten.

Gruß, Flo

PS: Ja, ich schau es mir weiter an. Aber nur, um konsequent und standhaft zu sein. Und um mich eines Besseren belehren zu lassen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Selbst wenn Du Recht kriegen solltest nach Staffel 6, ich wurde noch NIE so gut unterhalten im TV (Ausser WM und EM, was aber über kurze Zeit ist und nur alle zwei Jahre)

PS:
Komische Theorie übrigens

Wie tief der Stachel sitzt, brachte Sportchef Reinhardt direkt nach dem Spiel zum Ausdruck: "Wenn ich sehe, wie die Paulianer bei uns hier im Stadion feiern, muss ich ab****en".

zur allgemeinen Information: **** ist k.otz
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.06.08, 19:47
Benutzerbild von t-na
t-na t-na ist offline
-=Moderatorin=-
 
Registriert seit: 27.10.06
Geschlecht: weiblich
Ort: Lower Saxony
Staffel 1 - Episode 01
Beiträge: 12.535
t-na ist ein Forumgott t-na ist ein Forumgott t-na ist ein Forumgott t-na ist ein Forumgott t-na ist ein Forumgott t-na ist ein Forumgott t-na ist ein Forumgott t-na ist ein Forumgott t-na ist ein Forumgott t-na ist ein Forumgott t-na ist ein Forumgott
Zitat:
Zitat von Motherbrain Beitrag anzeigen
PS: Ja, ich schau es mir weiter an. Aber nur, um konsequent und standhaft zu sein. Und um mich eines Besseren belehren zu lassen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Hallo Flo, Dein letzter Satz sagt alles
Zitat:
Zitat von klett Beitrag anzeigen
2. Muss denn jetzt wirklich bald alle 2 Wochen so ein Thread mit genau dem gleichem Inhalt eröffnet werden?:/
Ich denke, dass hier jeder seine Meinung loswerden dürfen sollte. Man muss ja nicht mitdiskutieren, wenn man nicht mag
Aber klett hat Recht... das nächste Mal bitte die "Suchen"-Funktion benutzen... Die anderen Threads sind zwar eine Nuance anders, aber auch hier und dort wird die Kritik an Lost diskutiert.
Zitat:
Zitat von Haggard Beitrag anzeigen
PS:
Komische Theorie übrigens
Eben, daher in den Talk-Bereich verschoben

Weitermachen

Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.06.08, 20:28
Benutzerbild von Driveshaft
Driveshaft Driveshaft ist offline
Erdnussbutter-Fetischist
 
Registriert seit: 12.12.05
Ort: Jena
Beiträge: 939
Driveshaft ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen Driveshaft ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen Driveshaft ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen Driveshaft ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen Driveshaft ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen Driveshaft ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen Driveshaft ist ein prächtiger User, den wir gern behalten wollen
Für LOST braucht man halt Geduld und die hat Motherbrain anscheinend nicht. Curse und Lindelof machen auf mich schon den Eindruck, als wüssten sie, was sie da machen. Außerdem haben sie ja die Geschichte der nächsten 2 Staffeln schon geschrieben und haben, ganz wichtig, ja einen finalen Endpunkt der Geschichte 2010. Das macht die Sache einfacher.

Es ist doch vollkommen klar, dass Smoky erst in der 6. Staffel geklärt wird... und ich persönlich habe momentan auch wirklich kein Problem mit der Serie. Dass sich die Erzählweise jetzt auf dieser großen Makroebene, die die Geheimnisse der Insel betrachtet ist... damit habe ich wirklich kein Problem, weil ich ja was über die Insel wissen will.

Aber letztendlich ist das jedem sein Bier. Jeder hat eine andere Einstellung und Erwartungshaltung zur Serie. Ich versuch nich zu viel zu erwarten, um mich besser amüsieren zu können. ich mag's das die Serie mit jeder Staffel ein anderes Gesicht annimmt, aber das ist sicher nicht die Sache von jedem. Und Geduld spielt halt ne wichtige Rolle. Sollte es wieder Erwarten wirklich alles schiefgehen, dann können wir hier nach der 6. Staffel rummotzen. Bis jetzt sehe ich da noch keinen Grund dazu...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 02.06.08, 22:22
Benutzerbild von Michael Berg
Michael Berg Michael Berg ist offline
Floß-Designer
 
Registriert seit: 19.02.07
Ort: Deutschland! ;)
Beiträge: 253
Michael Berg steht in einem glorreichen Licht Michael Berg steht in einem glorreichen Licht Michael Berg steht in einem glorreichen Licht Michael Berg steht in einem glorreichen Licht Michael Berg steht in einem glorreichen Licht Michael Berg steht in einem glorreichen Licht
Das hast du ja alles sehr schön formuliert... Aber es ist nichts weiter, als der Frust darauf, dass man nicht mehr hinterher kommt, und dass deine Geduld dem Ende zu geht!

Das es einen Storybogen gibt, der komplett geschlossen werden wird: Daran zweifle ich keineswegs. Und dieser Storybogen wird auch schon von Anfang an so festgestanden haben.
Natürlich ein wenig aufgebläht mit neuen Storylines, die sich erst im Laufe der Serie ergeben haben, aber die große Aussage der Show wird dieser Handlungsbogen vom Anfang der Show sein! Der - wie gesagt - von Anfang an geplant war.

Bei den "kleinen" Mysterien, die du ansprichst (Smokey gehört nicht dazu, der kommt in Staffel 6), werde ich dich enttäuschen müssen. Ohne deinen Kopf ein wenig anzustrengen, wirst du die Antworten nicht finden. Die Produzenten handhaben es doch die gesamte Show über immer schon so, dass sie immer und immer mehr Hinweise geben. Und mit jedem Hinweis kommt man der Lösung ein wenig näher. Als Beispiel könnte ich dir die Zeitanomalien erklären (Und nicht eine Zeitverschiebung der Insel, das ist Humbug!!!). Die Insel ist nicht 31 Minuten in der Zukunft oder Vergangenheit - schon alleine deswegen, weil die Uhren dann trotzdem das gleiche anzeigen würden. (Warum sollten sie auch nicht... beide kommen von außen, und fliegen nach innen. Keine Zeit, um unterschiedlich gehen zu können.)... Das Geheimnis der Zeitanomalien ist Schlicht und einfach der Kurs: Die Telefongespräche funktionieren ohne Zeiteinfluss... Insel und Außenwelt existieren zur gleichen Zeit. Die Rakete von Daniel wird auf einem anderen Kurs auf die Insel geschickt, und reist in der Zeit. Der Chopper kommt in "The Constant" vom Kurs ab, wenn auch nur minimal - Desmond bekommt Flashes, und der Chopper reist 1 1/2 Tage in die Zukunft! Deswegen kommt er erst so spät an!

Doc Ray wird in der Zukunft von Keamy getötet. Aber er kommt in einer Zeit auf der Insel an, in der ebenfalls eine Keamy-Version auf der Insel rumspukt. Nur hat diese Keamyversion noch lange nicht vor, den Doc zu töten... Alles nur, weil er nicht im korrekten Kurs auf die Insel treibt! (Und dabei hab ich ihm doch gesacht dass er auf den Kurs achten soll!!! )


Du siehst also: Wenn man seine Energie darin steckt, ein wenig sein Gehirn anzustrengen, anstatt sich Gedanken darüber zu machen, wie schön man sein Klagelied bei MoF formuliert, dann kommt man auch zu Antworten.



Auch deine These, dass alles ein Experiment ist, wie weit man mit den Zuschauern gehen kann... -.-

LOST ist eine Mysteryserie! Was bedeutet: Sie spielt mit dem Zuschauer. Verwirrt ihn. Gibt ihm Happen! Und serviert die Antwort dann irgendwann versteckt durch viele Hinweise.

Mit den Zuschauer spielen ist etwas anderes, als mit ihnen zu experimentieren! Und bei LOST spielen sie mit uns, ohne uns von oben herab zu behandeln. Sondern immer so, dass man weiter motiviert wird... Nach zu denken, zu forschen, zu theorisieren...

Klar könnte man alle Mysterien auch in einer Staffel auflösen. Aber wenn man es anders sieht: In einem Film könnte man den Bösewicht auch bereits in den ersten 5 Minuten töten... Oder bei Prison Break könnte man bereits in der ersten Folge ausbrechen... und nicht erst nach dem 10ten Versuch, wobei man vorher nie erwischt wurde...



Okay, rückblickend betrachtet vielleicht ein bisschen hart formuliert, also nimms nicht so eng... Grundaussage kam ja sicherlich rüber!

_____________________________________
Heroes hat nachts feuchte Träume von Lost!


Widmore is the good one!

Geändert von Michael Berg (02.06.08 um 22:44 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 03.06.08, 11:10
Kamui Kamui ist offline
Sushi-Master
 
Registriert seit: 05.06.06
Beiträge: 717
Kamui wird bald berühmt sein Kamui wird bald berühmt sein
@Berg: Das hätte ich nicht besser formulieren können und dein Sig ist echt geil
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 16.07.10, 09:47
Motherbrain Motherbrain ist offline
Fischfutter
 
Registriert seit: 26.05.06
Beiträge: 4
Motherbrain ist auf einem erstaunlichen Weg
Mit zwei Jahren Abstand wage ich zu sagen: Ich habe leider recht behalten. Lost ist tatsächlich geplatzt wie eine Seifenblase. Die ersten 3 Jahre hats Spaß gemacht. Aber die letzten 3 waren nur noch Quark. Offensichtlicher, dass man keinen Plan hat, wie das Ganze sich mal zusammenfügen soll, gehts auch nicht mehr.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.5 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Copyright www.menoffaith.de 2006 - 2017